Stadtgesundheitskonferenzen

Die einmal jährlich stattfindende Stadtgesundheitskonferenz behandelt (fach)übergreifend gesundheitsbezogene Schwerpunktthemen. Sie nutzt dafür unter anderem die verfügbaren Daten der Gesundheitsberichterstattung und andere städtische Berichte in Frankfurt am Main.

2018 und 2019 steht das Gesundheitsziel „Gesund Aufwachsen“ im Mittelpunkt. Nach Verabschiedung umzusetzender Maßnahmen durch die  Lenkungsrunde  werden diese durch einzurichtende Arbeitsgruppen ausgearbeitet und anschließend in einem Pilotstadtteil umgesetzt, der von Maßnahmen stark profitieren wird. Im zweiten Jahr ist vorgesehen, die Maßnahmen als lernende Erfahrung auf weitere Stadtteile zu übertragen.

Im dritten Jahr wird der Fokus auf das Thema „Gesund Älterwerden“ gerichtet. Auch hier sollen im Anschluss an die Stadtgesundheitskonferenz Projekte und Maßnahmen zunächst in einem Stadtteil umgesetzt und von dort auf weitere Stadtteile innerhalb Frankfurts im darauffolgenden Jahr transferiert werden.

Im fünften Jahr ist eine Verstetigungskonferenz vorgesehen. Auf dieser Konferenz legt die Gemeinschaft in der Konferenz selbst fest, welche Schwerpunktthemen für Gesundheitsförderung und Prävention künftig in Frankfurt am Main im Vordergrund stehen sollen.