Europäisches Filmfestival der Generationen zu Gast im Filmforum Höchst am 18. Oktober 2020

Einladung zum Film „WARUM ICH HIER BIN“ mit anschließendem Filmgespräch (Regisseurin ist anwesend)

Wann?
Sonntag, den 18.10.2020, 15:00 Uhr (Filmlänge: 65 Min.)

Wo?
Filmforum Höchst
Emmerich-Josef-Str. 46a
65929 Frankfurt a.M.

Wichtig: Anmeldung zwingend erforderlich im Filmforum Höchst (unter 069-212 45714 bzw. bei klaus-peter.roth.vhs [at] stadt-frankfurt.de)

Eintritt frei!

Im Dokumentarfilm zu den Themen Flucht, Migration und Heimat von Mieko Azuma und Susanne Mi-Son Quester „WARUM ICH HIER BIN“ erzählen fünf Menschen unterschiedlichen Alters, warum sie als Kinder ihre Heimat verlassen mussten und wie es für sie war, ganz neu in Deutschland anzufangen: Leila aus Bosnien, Frau Schiller aus Ostpreußen, Lena aus Japan, Cacau aus Brasilien und Ahmad aus Syrien. Die Erzählungen werden eindrucksvoll durch animierte Sequenzen unterstützt und so lebendig und auch für Kinder ab 8 Jahren nachvollziehbar erzählt.

Hier gelangen Sie zum Festivalprogramm und hier zur Homepage des Films.